Erste Schilder für Jakobsweg im Tiergarten

Pilger erwartet

Nach zweijähriger Bearbeitungszeit wird der neue Teilabschnitt des Jakobsweges am 8. Mai um 14 Uhr offiziell am Rathaus in Telgte eröffnet. Die Strecke führt dann von Bielefeld über Münster, Coesfeld, Raesfeld bis nach Wesel.

RAESFELD

, 11.03.2015, 17:48 Uhr / Lesedauer: 1 min
Neue Beschilderung für den Jakobsweg durch den Tiergarten von Schloss Raesfeld

Neue Beschilderung für den Jakobsweg durch den Tiergarten von Schloss Raesfeld

Gerüstet hat sich für den neuen Jakobsweg auch die Gemeinde Raesfeld. Sie hat bereits an markanten Punkten, etwa im Tiergarten, Hinweisschilder angebracht. Stempelstelle für alle Pilger wird die Touristen-Information im Tiergarten sein. Der Weg, aus Borken kommend, verläuft an der St.-Martin-Kirche und am Rathaus vorbei. Von da aus geht es weiter durch die Freiheit, über den Schlossinnenhof, an der Remise vorbei direkt in den Tiergarten von Schloss Raesfeld. Entlang des langen Teichs, Mühlenteichs weiter durch Marienthal bis nach Wesel sind es dann gut 25 Kilometer bis zum Endpunkt.

Unterkünfte gesucht

Da sich bis heute nur die Akademie Schloss Raesfeld bereit erklärt hat, Unterkünfte zu ermäßigten Preisen für die Pilger zur Verfügung zu stellen, hofft Ulrike Steinkrüger vom Landschaftsverband Westfalen Lippe, dass sich noch weitere Bürger melden. „Genaue Zahlen, wie viele Pilger zukünftig durch Raesfeld ziehen, gibt es bisher noch nicht. Die neue Strecke durch Raesfeld stößt aber auf viel Interesse und wir haben bereits viele Anfragen. Ich kann mir vorstellen, dass der Weg in Zukunft gut besucht sein wird“, sagt Steinkrüger von der Altertumskommission des Landschaftsverbands Westfalen Lippe. Zu der offiziellen Eröffnungsfeier sind alle Interessenten eingeladen.

Lesen Sie jetzt