Feuerwehr wirbt für Rauchmelder

RAESFELD-ERLE Der Löschzug Erle der Freiwilligen Feuerwehr macht seit Montag in den örtlichen Banken Werbung für den Einsatz von Rauchmeldern.

21.01.2008, 15:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das hatten die Wehrleute auf ihrer  Generalversammlung am Samstag beschlossen. Der Grund hierfür war unter anderem der Einsatz kurz vor dem Jahreswechsel, bei dem ein Opfer des giftigen Brandrauchs nur noch tot geborgen werden konnte.

Helmut Demmer und Arno Rüb dachten sich, dass in den beiden Banken eine gute Möglichkeit bestehen würde, den Verkauf zu organisieren. Günther Demming (Sparkasse Westmünsterland) und Ludger Hüging (Volksbank Erle e. G.) waren sofort im wahrsten Sinne des Wortes "Feuer und Flamme". "Die Sicherheit unserer Kunden ist uns sehr wichtig!", meinten Sie übereinstimmend. "Wir stehen voll hinter dieser sinnvollen Aktion!"

Beratung vor Ort

Die Rauchmelder werden seit Montag nicht nur zum Kauf angeboten. Die Erler Feuerwehrleute setzen ihrem bürgernahen Service "noch eins drauf." Sie werden, falls dies gewünscht wird, nicht nur Zuhause die Erler Bürger über den Einbauort beraten. Auf Wunsch werden die Melder auch sofort montiert und "scharf" geschaltet. Es gibt aber auch Infomaterial, aus dem alles Wichtige hervorgeht, wenn man selbst aktiv werden will.

Für den Wunsch nach Beratung und Montage liegen Vordrucke bereit, die ausgefüllt am Schalter abgegeben werden können. Die Feuerwehrleute nehmen dann mit den Käufern Kontakt auf und vereinbaren einen Termin.

Lesen Sie jetzt