Gesundheitskur mit Bier

Theaterstück

Lachen von der ersten Minute an konnten die Besucher bei der Premiere von „All´s gesund in Roasfeld“ des Raesfelder Theatervereins am Sonntag.

Raesfeld

, 16.01.2017, 17:53 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein eingespieltes Praxisteam: Dr. Johann Hopfner (Thomas Nießing) und Sprechenstundenhilfe Lore Ley (Christine Focken).

Ein eingespieltes Praxisteam: Dr. Johann Hopfner (Thomas Nießing) und Sprechenstundenhilfe Lore Ley (Christine Focken).

In drei Akten dreht es sich hauptsächlich darum, wie es Bürgermeisterin Minna Moritz (Ulla Stenkamp) es schafft, dass die Gemeinde zum „Bad Roasfeld“ werden kann. Die unkonventionellen Heilmethoden des Landarztes Dr. Johann Hopfner (Thomas Nießing) haben die Aufmerksamkeit der Dienstbehörden auf sich gezogen. Der Abgesandte der Ärztekammer Hans Werthmann (Klemens Hoffjann) ist am Ende von der Idee ebenso begeistert wie die Bürgermeisterin, muss aber erst einmal überzeugt werden.

Bier

Die Heilmethoden des Landarztes sind eher simpel: Das „Roasfelder Bräu“, also Bier, ist bei den Patienten als Allheilmittel aber hochbeliebt, denn es soll „für Entschlackung sorgen und die Gedanken frei machen“. Die Bürgermeisterin wirbt zudem dafür, dass Roasfeld eine schöne Gemeinde sei: „Roasfeld ist sozusagen das Islandpony unter den Menschen“, lautet ihr Argument. Neben der Vermarktung Roasfelds muss der Praxisbetrieb weiterlaufen – behandlungswürdig ist etwa die angeknackste Psyche von Berta Bollermann. Und die Frage ist zu klären, warum die Erler Landfrauen eine Großsendung Viagra geordert haben.

Weitere Darsteller sind: Sprechstundenhilfe Lore Ley (Christine Focken), Dauerpatientin Wilma Fake (Ulrike Nießing), der Sohn der Bürgermeisterin, Max Moritz (Florian Eming), Putzfrau Gesine Düvel (Tanja Meyer), Privatdetektivin Lisa Gross (Linda Stellermann), Bauernsohn Bodo Bollermann (Peter Brinkmann), Schauspieler Eberhard Köhlmann (Stefan Nagel) sowie dessen Schwester Berta Bollermann (Christa Nießing). 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt