Müll-Tourismus ist eingedämmt

RAESFELD Der Müll-Tourismus ist eingedämmt, die Kontroll-Maßnahmen auf dem Wertstoffhof der Gemeinde Raesfeld haben sich bewährt.

von Von Klaus-Dieter Krause

, 11.06.2008, 12:07 Uhr / Lesedauer: 1 min

Dies gab Kämmerer Hans-Jürgen Gerten jetzt im Hauptausschuss bekannt. Im Dezember hatte die Gemeinde eigens einen Mitarbeiter eingestellt, der mit einem Blick auf die Personalpapiere dafür sorgt, dass nur Raesfelder Bürger ihr Sperrgut auf dem örtlichen Wertstoff-Hof abgeben können.

Zuwachsraten

Zuvor hatte die Gemeinde überproportionale Zuwachsraten verzeichnen müssen, weil offenbar viele Bürger aus umliegenden Kommunen den Service nutzten. Wegen der hohen Entsorgungskosten ging dies jedoch zu Lasten der Raesfelder Gebührenzahler, so dass der Rat einen Riegel vorschob - mit Erfolg, wie die aktuellen Zahlen nachweisen.

Lesen Sie jetzt