Neue 3-Flüsse-Route führt durch Schermbeck und Raesfeld

Interessanter Radweg

Drei Wochen vor dem Anradeln der „3-Flüsse-Route“ am 14. April wurde die neue Fahrradroute vorgestellt.

24.03.2011, 15:14 Uhr / Lesedauer: 1 min
Kerstin Jendrek, die Regionalmanagerin der Region Lippe-Issel-Niederrhein, und Tilmann Backhaus vom Münsteraner »büro frauns« stellten Details der Fahrradroute vor. RN-Foto Scheffler

Kerstin Jendrek, die Regionalmanagerin der Region Lippe-Issel-Niederrhein, und Tilmann Backhaus vom Münsteraner »büro frauns« stellten Details der Fahrradroute vor. RN-Foto Scheffler

In Schermbeck befinden sich drei Stationen, und zwar am Hotel „Op den Hövel“, am Hotel „Zur Linde“ und am Landhotel Voshövel. In Erle findet man die Station an der Gaststätte Brömmel-Wilms, in Raesfeld am Rathaus und am Schloss. Weitere Stationen sind möglich. Interessenten können sich bei Kerstin Jendrek (Tel. 02858/69309) melden. Den genauesten Verlauf kann man der neuesten Auflage der Karte „Radwandern im Kreis Wesel“ entnehmen, die auch GPS geeignet ist.  Wer von Hünxe nach Osten durch den Gartroper Busch radelt, kommt am Meesenmühlenweg in Gahlen vorbei, folgt der Holthausener Straße und dem Bruchmühlenweg bis zur Bruchstraße. Durchs Aap geht es zur Maassenstraße und über die Mittelstraße zum Rand der Rüster Mark. In Mitteluefte folgen die Radler der Overbecker Straße, biegen nach Norden in die Westricher Straße ein, bei Menting nach Osten in den Mühlenweg.  Radler lernen Femeeiche Erle kennen In Erle lernen die Radler die Femeeiche kennen, bevor es weiter nach Norden zum Raesfelder Ortskern geht. Am Schloss vorbei und durch den Tiergarten geht es in südwestlicher Richtung nach Gertendorf und damit auf Hamminkelner Gebiet. In einem nächsten Schritt sollen Abkürzungen eingebaut werden, sodass auch kleinere Etappen möglich sind.

Lesen Sie jetzt