Markus Büsken, Leiter der Ordnungs- und Sozialverwaltung, wurde einstimmig vom Rat zum Ersten Beigeordneten der Gemeinde Raesfeld gewählt. © Gemeinde Raesfeld
Markus Büsken

Neuer Erster Beigeordneter konnte nicht zur eigenen Wahl kommen

Markus Büsken ist vom Rat einstimmig zum Ersten Beigeordneten der Gemeinde Raesfeld gewählt worden. Doch die Glückwünsche konnte er nicht persönlich entgegennehmen.

Bürgermeister Martin Tesing, der bis zu seiner Wahl Erster Beigeordneter war, berichtete im Rat am Montag über das Bewerbungsverfahren. 18 Bewerbungen auf die Stelle des Ersten Beigeordneten seien bei der Gemeinde eingegangen, von denen fünf Bewerber in die engere Wahl gezogen wurden.

Vor einer nicht-öffentlichen Sitzung des Hauptausschusses, in der sich die Bewerber vorstellen konnten, habe ein Bewerber vor der Sitzung seine Bewerbung zurückgezogen. Im Hauptausschuss konnten sich die restlichen vier Bewerber vorstellen, allerdings zogen drei von ihnen bis zur Ratssitzung ihre Bewerbung zurück.

Ein Bewerber blieb übrig

Übrig blieb Markus Büsken, Leiter des Sozial- und des Ordnungsamtes. In offener Wahl wurde vom Rat einstimmig beschlossen, dass Büsken für die kommenden acht Jahre Erster Beigeordneter der Gemeinde sein soll. „Herzlichen Glückwunsch, Markus“, sagte Martin Tesing: „Das wird ihn auf jeden Fall freuen und ich denke, dass wir eine gute Wahl getroffen haben.“

Doch der Gelobte war gar nicht selbst anwesend. Wie Martin Tesing erklärte, sei Büskens Frau in Quarantäne versetzt worden und aus diesem Grund habe man beschlossen, „dass es besser wäre, wenn er nicht kommt“.

Über den Autor
Redaktion Dorsten
Berthold Fehmer (Jahrgang 1974) stammt aus Kirchhellen (damals noch ohne Bottrop) und wohnt in Dorsten. Seit 2009 ist der dreifache Familienvater Redakteur in der Lokalredaktion Dorsten und dort vor allem mit Themen beschäftigt, die Schermbeck, Raesfeld und Erle bewegen.
Zur Autorenseite
Berthold Fehmer

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt