Fotowettbewerb

„Raesfeld leuchtet“: Ortsmarketing ruft zu Fotowettbewerb auf

Trotz ausgefallenen Adventsmarkts will das Ortsmarketing Raesfeld mit den Bürgern eine vorweihnachtliche Atmosphäre im Ort schaffen. Dazu gibt es den Fotowettbewerb „Raesfeld leuchtet“.
Am Wettbewerb "Raesfeld leuchtet" können sich noch alle Bürger, Vereine und Betriebe beteiligen. © Ortsmarketing

In der Freiheit um das Wasserschloss, am Rathausplatz mit einem großen Weihnachtsbaum und Adventskalender und mit Weihnachtsbäumen in den Ortskernen von Raesfeld und Erle haben viele fleißige Menschen in den letzten Wochen für eine vorweihnachtliche Dekoration gesorgt.

„Das alles funktioniert natürlich nicht ohne die Hilfe vieler ehrenamtlicher Helfer“, betont Diana Brömmel vom Ortsmarketing: „Bedanken möchten wir uns vor allem bei den Landjugenden Raesfeld und Erle-Rhade, dem Seniorenhaus St. Martin und den Raesfelder Kindergärten. Jetzt liegt es an den Menschen hier im Ort, die weihnachtliche Atmosphäre zu erweitern.“

Aufruf zum Fotowettbewerb

Alle Bürger sind nun zum Wettbewerb „Raesfeld leuchtet“ aufgerufen. Welches Haus oder Geschäft, welches Schaufenster beziehungsweise welcher Vorgarten erstrahlt am schönsten in der Advents- und Weihnachtszeit?

Wer am Wettbewerb „Raesfeld leuchtet“ teilnehmen möchte, kann ein Foto des weihnachtlich beleuchteten Hauses, Geschäfts, Vorgartens oder Schaufensters und den Kontaktdaten an das Büro des Ortsmarketing (ortsmarketing@raesfeld.de) bis zum 31. Dezember senden. Die drei schönsten Beleuchtungen werden prämiert.

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt