Raesfelder Feuerwehr löschte ein Feuer auf einem Feld am Hagen

Strohballenpresse brannte

Die Raesfelder Feuerwehr musste Donnerstagabend zu einem zweiten Brand ausrücken. Auf einem Feld am Hagen in Erle hatte eine Strohballenpresse Feuer gefangen.

Raesfeld

, 29.06.2018, 10:07 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auf einem Feld am Hagen brannte eine Strohballenpresse.

Auf einem Feld am Hagen brannte eine Strohballenpresse. © Guido Bludau

Nachdem es am Morgen zunächst zu einem Brand in einem Gewerbebetrieb gekommen war, musste am Abend eine Ballenpresse auf einem Feld am Hagen gelöscht werden. Das Arbeitsgerät hatte bei Erntearbeiten Feuer gefangen. Der Brand hatte beim Eintreffen der Einsatzkräfte schon von der Ballenpresse auf das Stoppelfeld übergegriffen.

Hohe Temperaturen und Trockenheit

Nach Aussage des stellvertretender Leiters der Feuerwehr, Jörg Wachtmeister, hatte das Feuer angesichts der hohen Temperaturen und des trockenen Strohs leichtes Spiel. Durch einen massiven Löschangriff bekam die Feuerwehr den Brand aber schnell unter Kontrolle. Anschließend wurden noch letzte Glutnester auf dem Feld abgelöscht.

Lesen Sie jetzt