Schloss Raesfeld öffnet seine Tore

Offenes Denkmal

Am "Tag des offenen Denkmals" (11. September) öffnet die Akademie Schloss Raesfeld die Türen von Werkstätten, Unterrichtsräumen und Trauzimmer.

RAESFELD

26.08.2011, 17:06 Uhr / Lesedauer: 1 min
Im Schloss Raesfeld finden Führungen statt.

Im Schloss Raesfeld finden Führungen statt.

Führungen durch die Räumlichkeiten des Schlosses um 11 Uhr, 13 Uhr und 15 Uhr ergänzen das Programm. Im Verlauf der Führung erhalten die Besucher Informationen zur Geschichte der Schlossbauten und zu den Arbeitstechniken der handwerklichen Denkmalpflege in den Restaurierungswerkstätten.

Der Informationsstand auf dem Schlosshof ist ganztägig von zwei Bildungsberatern besetzt. Fragen zur „Staatlichen Technikerschule für Baudenkmalpflege und Altbauerhaltung“ und zum „Restaurator im Handwerk“ werden beantwortet. „Romantik, Realismus, Revolution - das 19. Jahrhundert“, mit diesem Motto gibt die „Deutsche Stiftung Denkmalschutz“ das Thema für den Tag vor. Mehr als 7.500 Bau- und Bodendenkmale öffnen bundesweit ihre Türen.

Lesen Sie jetzt