Sternsinger sammelten 12.534 Euro

Bilanz 2017

Trotz der Kälte zogen die Sternsinger von St. Martin in Erle, Raesfeld und Rhedebrügge vergangene Woche durch die Gemeinde und sammelten fleißig Süßigkeiten und Geld für Kinder in Not. Insgesamt kamen bei der Sternsingeraktion 12.534 Euro zusammen. Ein Minus im Vergleich zum vergangenen Jahr von rund 1300 Euro.

Raesfeld

, 15.01.2017, 13:57 Uhr / Lesedauer: 1 min
Sternsinger sammelten 12.534 Euro

Gruppenleiterin Petra Haasler freut sich über den Einsatz ihrer Sternsinger. Insgesamt kamen in Raesfeld über 12.500 Euro zusammen.

Während die Raesfelder mit insgesamt 6933 Euro in diesem Jahr ein Spendenminus von 1539 Euro verzeichnen, dürfen sich die Erler Sternsinger über ein Plus in der Spendendose von 243 Euro freuen. Sie sammelten insgesamt 3941 Euro. In Rhedebrügge war die Spendenbereitschaft von 1660 Euro gegenüber dem Vorjahr gleich. Die gespendeten Süßigkeiten, die nicht alle von den Sternsinger gegessen werden konnten, kamen der Borkener Tafel und einem Kinderheim in Ungarn zugute.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt