Vorbereitungen für Kinderkulturfestival laufen auf Hochtouren

Tiergarten

Schon jetzt beginnen die nächsten Proben zum Kinderkulturfestival Waldzauber im Tiergarten am Schloss Raesfeld. Projektleiterin Erika Reichert hat schon seit einiger Zeit Kontakt zu verschiedenen Gruppen aufgenommen, die aktiv an der neuen Produktion "Come back Pinocchio" im Juni 2012 teilnehmen werden.

RAESFELD

von Von Rüdiger Eggert

, 14.10.2011, 18:16 Uhr / Lesedauer: 1 min
Schon jetzt beginnen die nächsten Proben zum Kinderkulturfestival Waldzauber im Tiergarten am Schloss Raesfeld. Das letzte Musical »Die Regenjule« lockte über 2000 Zuschauer an das Raesfelder Schloss.

Schon jetzt beginnen die nächsten Proben zum Kinderkulturfestival Waldzauber im Tiergarten am Schloss Raesfeld. Das letzte Musical »Die Regenjule« lockte über 2000 Zuschauer an das Raesfelder Schloss.

Zum ersten Mal war das Kinderkulturfestival auch Teil des Klassikfestivals „Musiklandschaft Westfalen“. Für das nächste Jahr ist wieder eine aufwendige Musicalproduktion geplant, dieses Mal steht die Geschichte über den hölzernen Burschen mit der langen Lügennase auf dem Programm. Im Zauberwald wird dafür extra eine neue Bühne gebaut. Nicht neu ist für Erika Reichert die Geschichte über Pinocchio – mit der Realschule Velen-Ramsdorf hatte sie schon einmal eine Aufführung produziert. Jetzt ist das Theaterstück in einer erweiterten Form geplant. Am 30. Juni 2012 wird die erste Aufführung in deutscher Sprache sein, die zweite Aufführung wird im ersten Akt in Deutsch/Englisch, im zweiten Akt auf Holländisch erklingen und im dritten Akt in Englisch.Zur Mitarbeit konnte der Sänger Jean Claude Seferien gewonnen werden. Er hat bei vielen Musicalproduktionen mitgewirkt und hat schon einen herrlichen Kneipensong über eine italienische Taverne geschrieben. Auch bewährte Autoren der letzten Zauberwaldaufführungen werden wieder Beiträge liefern. Zur Zeit besucht Erika Reichert Kindergärten, Schulen und Kinderchöre und stellt den Titelsong „Boungiorno“ vor und wirbt für Akteure an dem Musical. Ihr großer Wunsch ist es, dass auch italienische Kinder mitwirken. 

Lesen Sie jetzt