Zwei Verletzte bei schwerem Unfall auf der B 70

RAESFELD Bei einem Unfall auf der B 70 zwischen Raesfeld und Borken wurden am Mittwoch zwei PKW-Fahrer verletzt.

von Von Guido Bludau

, 30.01.2008, 14:04 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Fahrer des umgestürzten Geländewagens wurde schwer verletzt.

Der Fahrer des umgestürzten Geländewagens wurde schwer verletzt.

Nach Angaben der Polizein befuhr ein 72-jähriger Mann aus Raesfeld gegen 11.30 Uhr mit seinem Gespann die B 70 in Richtung Raesfeld. Ausgangs einer lang gezogenen Linkskurve wollte er einen LKW aus Rhede überholen.

Als er sich in Höhe des Führerhauses befand, fuhr eine 22-jährige Pkw-Fahrerin aus Borken von einem Hofgelände nach rechts auf die B 70 in Richtung Borken ab. Sie stieß mit ihrer Fahrzeugfront gegen die linke Seite des Raesfelder Wagens, der dadurch gegen den Lkw gedrückt wurde und anschließend seitlich in den Straßengraben kippte.

Der 72-Jährige musste durch die Feuerwehr aus dem PKW befreit werden. Er wurde bei dem Unfall schwer verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Die 22-Jährige erlitt leichte Verletzungen - sie begab sich ins Borkener Krankenhaus, wo sie ambulant behandelt wurde.

Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 45 000 Euro. Die Pkws wurde so schwer beschädigt, dass sie von der Unfallstelle abgeschleppt werden mussten. Die B 70 wurde für die Dauer Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge voll gesperrt.

Lesen Sie jetzt