31-Jähriger verstirbt an der Unfallstelle

Tödlicher Unfall

Bei einem Unfall in Heiden ist ein 31 Jahre alter Mann am frühen Donnerstagmorgen ums Leben gekommen.

Heiden

15.07.2019, 00:35 Uhr / Lesedauer: 1 min
31-Jähriger verstirbt an der Unfallstelle

Die Insassen der Unfallautos erlitten tödliche und schwere Verletzungen. © Peter Berger

Der Raesfelder war mit seinem Auto auf der Rekener Straße Richtung Heiden unterwegs und stieß dort mit einem anderen Wagen zusammen.

Bei einem Verkehrsunfall am späten Mittwochabend ist auf der Rekener Straße (K11) ein 31-jähriger Autofahrer ums Leben gekommen. Der junge Mann aus Raesfeld war gegen 22 Uhr mit seinem Pkw in Richtung Heiden unterwegs.

In dem Streckenabschnitt zwischen Autobahnbrücke und Drögen Bokelt stieß der Wagen mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Dessen 22-jähriger Fahrer und seine 17-jährige Beifahrerin (beide aus Reken) wurden schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Autos in den Straßengraben geschleudert.

An der Unfallstelle verstorben

Für den 31-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. Die Einsatzkräfte hatten ihn mittels einer sogenannten Crash-Rettung unverzüglich aus dem Fahrzeug-Wrack geholt und vergeblich versucht, ihn zu reanimieren. Er verstarb noch an der Unfallstelle.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt