5.560 Corona-Infizierte und 275 Tote in den Niederlanden

mlzCoronavirus

Über 800 neu mit den Coronavirus infizierte Menschen binnen 24 Stunden. In den Niederlanden steigt die Zahl der positiv getesteten Personen stark an.

Enschede (NL)

, 24.03.2020, 18:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Insgesamt 5.560 Personen wurden bisher in den Niederlanden positiv auf das Coronavirus getestet. Das teilte das Nationales Institut für öffentliche Gesundheit am Dienstagmittag mit.

Demnach stieg die Zahl der Neuinfizierungen binnen 24 Stunden um 811. 63 Menschen starben in diesem Zeitraum. Damit stieg die Zahl der Coronatoten in den Niederlanden auf insgesamt 276.

Provinz Nord Brabant weiter am stärksten vom Coronavirus betroffen

Die meisten positiv getesteten Menschen leben in der Provinz Noord Brabant, nämlich 1739 Menschen. Danach wurden die meisten positiv getesteten Personen in Südholland (758) und Nordholland (740) gemeldet.

Wie die Tageszeitung de Gelderlander meldet, gibt es aktuell 26 Coronainfektionen im Achterhoek. Wie die Tageszeitung weiter berichtet, hat das niederländische Kabinett am Montagabend weitere Maßnahmen zur Eindämmung der Krankheit angekündigt.

Alle öffentlichen Veranstaltungen fallen bis zum 1. Juni aus

Beispielsweise sind bis zum 1. Juni alle öffentlichen Veranstaltungen verboten. Das bedeutet, dass im Achterhoek keine großen Osterfeuer brennen werden.

Auch der für den 27. April geplante Königstag wird abgesagt. Ebenso in verschiedenen Orten geplante Aktivitäten zum Jahrestag „75 Jahre Befreiung des Achterhoek“.

Das für das Pfingstwochenende im Mai in Enschede geplante Freshtival im Het Rutbeek muss abgesagt werden. Es wäre mit rund 50.000 Besuchern das größte Festival in der Region Twente gewesen. Auch für viele Jugendliche aus Deutschland war das Freshtival in den vergangenen Jahren ein Ziel am Pfingstwochenende.

Lesen Sie jetzt