Getriebe von Mähdrescher läuft heiß: Feld bei Weseke brennt

Feuerwehreinsatz

In Weseke hat am Freitagmittag ein Feld angefangen zu brennen. Die Feuerwehr musste einen Pendelverkehr für Wassernachschub einrichten.

Weseke

von Stephan Werschkull / Christiane Göke

, 31.07.2020, 18:48 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Feuerwehr rückte am Freitagmittag zu einem Feldbrand nach Weseke aus.

Die Feuerwehr rückte am Freitagmittag zu einem Feldbrand nach Weseke aus. © Stefan Werschkull

Zahlreiche Feuerwehrmitglieder waren Freitagmittag am Kotten Büsken bei Weseke im Einsatz.

Dort war ein Teil eines Feldes in Brand geraten. Nach Informationen der Feuerwehr, war das Getriebe eines Mähdreschers heiß gelaufen. Daraufhin fing das Stroh Feuer. Der Brand breitete sich dann schnell aufs Feld aus.

Wasserversorgung bei Feldbrand im Pendelverkehr

Da die Feuerwehr für die Löscharbeiten zu wenig Wasser vor Ort hatte, musste ein Pendelverkehr eingerichtet werden. Dieser war vor allem wichtig, da ein angrenzendes Waldstück vor dem Feuer geschützt werden musste.

Jetzt lesen

Tatkräftige Hilfe erhielt die Feuerwehr von einem Landwirt, der eine Schneise in das Feld pflügte.

.....

Hier geht es zum Video der Borkener Zeitung:

.....

Im Einsatz waren die Löschzüge aus Borken, Weseke und Gemen. Nachdem der Brand unter Kontrolle war, mussten zahlreiche Glutnester bei den Nachlöscharbeiten bekämpft werden.

Lesen Sie jetzt