Krankenhäuser im Achterhoek verdoppeln Zahl der Betten für Corona-Patienten

Coronavirus Niederlande

Die Anzahl der Coronabetten in den Krankenhäusern des Achterhoeks verdoppelt sich. SKB vergrößert bereits 8 auf 19 Betten für Koronapatienten. Das Slingeland wird am Freitag von 8 auf 15 Betten gehen.

Winterswijk

15.10.2020, 07:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Coronavirus verbreitet sich in den Niederlanden rasant. Einige Krankenhäusern haben die Bettenzahl für Coronapatienten verdoppelt (Symbolfoto).

Der Coronavirus verbreitet sich in den Niederlanden rasant. Einige Krankenhäusern haben die Bettenzahl für Coronapatienten verdoppelt (Symbolfoto). © dpa

Die Krankenhäuser SKB in Winterswijk und Slingeland in Doetinchem erhöht die Anzahl der Betten für Corona-Patienten. Wie die Tageszeitung Tubantia berichtet, wird darüber hinaus auch die Verfügbarkeit in den Intensivstationen erhöht. Die beiden Krankenhäuser zusammen werden in Kürze neun IC-Betten zur Verfügung haben.

Jetzt lesen

Der Druck auf Krankenhäuser nimmt zu. Besonders in der Notaufnahme, sagt die Sprecherin beider Krankenhäuser, Saskia Steenbergen . „Wir sehen einen Zustrom von Menschen, die möglicherweise auch Corona haben. Sie müssen alle in der Notaufnahme getestet werden, bevor wir ihnen richtig helfen können. Das setzt unsere Mitarbeiter stark unter Druck.“

Die Krankenhäuser haben einvernehmlich vereinbart, wie viele Betten für Coronapatienten frei bleiben sollen. Steenbergen will nicht sagen, wie viele Patienten mit Corona aufgenommen wurden. „Das ändert sich von Tag zu Tag und manchmal sogar von Stunde zu Stunde.“

Die ersten Patienten wurden nun auch aus dem Krankenhaus in das Pflegehotel in Gaanderen gebracht.

Lesen Sie jetzt