Nicht mehr im Schlamm stecken bleiben: Polizei erhält Geländefahrzeuge

Polizei

Die Polizei im Achterhoek wird mit Geländefahrzeugen ausgerüstet. Hintergrund für die Neuanschaffung mit diesen Fahrzeugen ist auch ein Fall aus Winterswijk, der sich Ende Januar ereignet hat.

Winterswijk

15.03.2021, 17:02 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die niederländische Polizei im Grenzraum wird mit Geländefahrzeugen ausgestattet.

Die niederländische Polizei im Grenzraum wird mit Geländefahrzeugen ausgestattet. © Toyota

Im Schlamm festgefahren hat sich Ende Januar ein Polizist im Raum Winterswijk, als er mit seinem Mercedes-Van auf einem Feldweg unterwegs war. Ein Landwirt zog das Einsatzfahrzeug mit seinem Traktor wieder auf festen Untergrund.

Jetzt lesen

Das soll in Zukunft nicht mehr passieren. Die Polizei im Achterhoek erhält vier geländegängige Fahrzeuge mit Allradantrieb. Die ersten beiden Fahrzeuge sollen noch in diesem Monat in Dienst genommen werden.

Polizisten erhalten Schulung für Geländefahrzeuge

„Wir wollen überall sein können, auch auf sandigen Straßen, ohne darüber nachdenken zu müssen, ob es mit dem Auto möglich ist“, sagte Polizeichef Marco Tijdink gegenüber der in Winterswijk erscheinenden Tageszeitung de Gelderlander. Wie Tijdink berichtet, wird es für die Beamten spezielle Schulungen für die geländegängigen Fahrzeuge geben.

Lesen Sie jetzt