Drei Personen bei Unfall auf L608 schwer verletzt, darunter ein Baby

Verkehrsunfall

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der L608 in Gescher wurden drei Personen verletzt: eine 26-jährige Stadtlohnerin, eine 18-jährige Frau aus Siegen und ihr zehn Monate altes Baby.

Stadtlohn, Gescher

01.07.2020, 09:56 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bei dem schweren Unfall auf der L608 wurden drei Personen schwer verletzt.

Bei dem schweren Unfall auf der L608 wurden drei Personen schwer verletzt. © Feuerwehr Gescher

Auf der L608 in Gescher ist es am Dienstagabend gegen 18 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Dabei wurden eine 26-jährige Stadtlohnerin, eine 18-jährige Frau aus Siegen und ihr zehn Monate altes Baby schwer verletzt.

Nach Angaben der Polizei war die 18-Jährige zwischen der Franz-Josef-Straße und der B525 in Gescher unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet die Frau in den Gegenverkehr und stieß dort mit dem entgegenkommenden Pkw einer 26-jährigen Stadtlohnerin zusammen. Deren Fahrzeug prallte nach dem Zusammenstoß noch gegen eine Leitplanke.

Stadtlohnerin mit Rettungshubschrauber in Klinik gebracht

Die Feuerwehr Gescher musste die drei Personen aus den Fahrzeugen bergen. Um die Patienten zeitgleich versorgen zu können, kam die Stadtlohner Feuerwehr zur Unterstützung zum Einsatzort. Während die 26-jährige Stadtlohnerin mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen wurde, kamen die 18-Jährige und ihr Kind mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser.

Ein Zeuge gab an der Unfallstelle den Polizeibeamten gegenüber an, dass sich zwischen ihm und der Siegenerin zwei weitere Fahrzeuge befunden hätten. Das Verkehrskommissariat Ahaus bittet diese Zeugen und auch andere Personen, die Angaben zum Geschehen machen können, sich unter Tel. (02561) 9260 zu melden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt