Weihnachtsmarkt vor der Kulisse des historischen Rathauses in Bocholt

Weihnachtsmarkt

Zum 14. Mal findet der Weihnachtsmarkt in Bocholt vor der Kulisse des Historischen Rathauses mit seinem beleuchteten Adventskalender sowie in der Neustraße und am Neutorplatz statt.

Bocholt

26.11.2019, 12:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Weihnachtsmarkt vor der Kulisse des historischen Rathauses in Bocholt

Der Bocholter Weihnachtsmarkt lädt am Wochenende zum Besuch ein. © Stadtmarketing Bocholt/Sven Betz

Am Freitag, 29. November um 17 Uhr, werden die stellvertretende Bürgermeisterin Johanna Kammler, die Weinkönigin Linda II. und Ludger Dieckhues vom Stadtmarketing die offizielle Eröffnung vornehmen. Bis zum 22. Dezember werden die Besucher durch handwerkliche, künstlerische und kulinarische Angebote in den Weihnachtsmarkthütten und adventliche Musik in vorweihnachtliche Stimmung versetzt.

Auch in diesem Jahr werden einheitliche und attraktive Hütten verwendet. Zusätzlich stellen professionelle Weihnachtsmarktbeschicker eine Weihnachtspyramide mit beleuchteten Flügeln und die extra für den Bocholter Weihnachtsmarkt erarbeiteten Glühwein- und Feuerzangenbowlehütten auf.

Viele Verkaufsstände

Selbstverständlich gibt es auf dem Weihnachtsmarkt auch viele attraktive Verkaufsstände mit kunsthandwerklichen Artikeln wie Bildern, Schmuck, Holzartikeln aus dem Erzgebirge, weihnachtlichen Geschenkartikeln und vieles mehr.

„Wir haben zusammen mit etlichen, auch heimischen Beschickern, wieder einiges auf die Beine gestellt“, erläutert Markus Kock, der auch in diesem Jahr zusammen mit Geschäftsführer Ludger Dieckhues und Stadtmarketing-Mitarbeiter Tim Becker den Weihnachtsmarkt organisiert. Der Weihnachtsmarkt ist täglich ab 12 Uhr geöffnet.

  • Das vorweihnachtliche Programm:

Weihnachtliches Programm an einzelnen Tagen vor dem Historischen Rathaus – mal mit Livemusik von „Swing and more“, mal mit Eisdesignern und Kunsthandwerkern.

Die Schatztruhe auf dem Ostermarkt öffnet sich wieder ab dem 1. Dezember jeweils samstags ab 10 Uhr und am verkaufsoffenen Sonntag, 15. Dezember, von 13 bis 18 Uhr.

Nikolausstiefelaktion und Besuche vom Nikolaus am 6. Dezember in der Nordstraße.

  • „Bocholt on Ice“ om 29.11.2019 bis 02.02.2020:

Eine Eisbahn in der Größe von 25 x 15 Meter wird auf dem St.-Georg-Platz direkt neben dem Weihnachtmarkt aufgebaut. Der Brunnen auf dem St.-Georg-Platz wird in die Eislauffläche integriert. Hier ist bei guter Musik Eislaufspaß garantiert.

Eine urgemütliche Almhütte sorgt neben der Eisbahn für Aufenthaltsqualität. Weitere Informationen zur Eisbahn und Reservierungen für die Eisbahn / Anmeldungen zum Eisstockschießen und Buchungen der Almhütte per Mail unter www.bocholt-on-ice.de, teilt das Stadtmarketing mit.

  • Verkaufsoffener Sonntag zum Weihnachtsmarkt:

Der verkaufsoffene Sonntag zum Weihnachtsmarkt ist am 15. Dezember von 13 bis 18 Uhr. Das Parken ist an diesem Sonntag in der gesamten Innenstadt frei, auch die Stadtbusse fahren in der Zeit von 12.30 bis 18.30 Uhr kostenlos.

Abgerundet wird die vorweihnachtliche Atmosphäre durch die seit einigen Jahren umfangreiche Weihnachtsbeleuchtung und große Schneekristalle mit LED-Beleuchtung, sowie viele Tannenbäume mit Lichtern und Lämpchen in der gesamten Innenstadt. Die Eisbahn „Bocholt on Ice“ bekommt einen Sternen-/Lämpchenhimmel.

Lesen Sie jetzt