Zweiter Todesfall in Anholter Seniorenheim „im Zusammenhang“ mit Corona

mlzCoronavirus

Im Isselburger Pflegeheim Haus Rothkirch ist es im Zusammenhang mit dem Coronavirus zu einem weiteren Todesfall gekommen. Das bestätigte Karlheinz Gördes, Pressesprecher des Kreises Borken.

von Hans Georg Knapp

Isselburg

, 06.11.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

„Der zweite Todesfall ist bestätigt“, teilte Karlheinz Gördes am Donnerstag auf Anfrage des Bocholter Borkener Volksblatts mit. Dabei handele es sich um einen 82-Jährigen aus Rees, der im Haus Rothkirch gewohnt habe.

Er sei am Dienstag gestorben. Dies könne der Kreis erst jetzt offiziell bekannt geben, weil nun die Todesbescheinigung vorliege, aus der der Zusammenhang mit der Corona-Erkrankung hervorgehe, erklärt Gördes. Ob die Virusinfektion ursächlich für den Tod gewesen sei, könne der Kreis nicht sagen; deshalb nutze er stets die Formulierung „im Zusammenhang mit“.

Weiterer Test am Donnerstag

Neuere Zahlen lägen hierzu bisher nicht vor, sagt Gördes Kollegin Ellen Bulten von der Kreispressestelle. Für Donnerstag war in dem Anholter Seniorenheim die nächste Testung vorgesehen, deren Ergebnisse aber wohl erst Freitagabend vorliegen oder am Samstag. Abstriche im Haus Rothkirch sollen laut Bulten seit den festgestellten Infektionen jede Woche ausgeführt werden, um die Entwicklung im Blick zu behalten.

Jetzt lesen

Donnerstag sollten dort Bulten zufolge alle getestet werden, zu denen bisher ein negatives Testergebnis vorgelegen hatte. Die bisher positiv Getesteten seien ja in Quarantäne, gibt sie zu bedenken. Der nächste Test ist für kommenden Donnerstag geplant.

Dann kommen auch diejenigen an die Reihe, die am 29. Oktober positiv getestet worden sind, um zu überprüfen, ob sie die Quarantäne verlassen können. Neu Infizierte sind dann ausgenommen. Dieses Testintervall gelte, bis für alle Bewohner und Mitarbeiter negative Resultate vorlägen, sagt Bulten. Dass der Kreis die Testergebnisse oft erst am Abend bekannt gebe, liege an den Laboren: Sie legten die Werte tendenziell eher abends vor.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt