Ein Arzt bereitet eine Spritze für eine Corona-Schutzimpfung vor.
Wie sicher sind die Impfungen gegen das Coronavirus? Erkranken oder sterben Menschen an den Folgen einer Impfung? Wie hoch ist das Risiko? Das Paul-Ehrlich-Institut hat jetzt aktuelle Daten dazu in einem Sicherheitsbericht veröffentlicht. © picture alliance/dpa
Coronavirus

Corona-Impfung: 120 Todesfälle nach Impfung bestätigt – Wie groß ist das Impf-Risiko?

Impfkritiker beklagen, Nebenwirkungen einer Corona-Impfung würden verschwiegen. Neue Daten zeigen: Ja, Menschen können nach einer Impfung sterben. Wie groß ist das Risiko?

Wenn Gesundheitsexperten ungeimpfte Menschen vor dem großen Risiko der schweren Folgen einer Corona-Infektion warnen, taucht immer wieder dieselbe Kritik auf. Es werde verschwiegen und bewusst ignoriert, welche schweren, ja tödlichen Folgen eine Corona-Impfung haben könne. Jetzt liegen offizielle, verlässliche Daten dazu vor.

Mehr als 320.000 Fälle mit Nebenwirkungen gemeldet

Was heißt eigentlich „schwerwiegende“ Nebenwirkung?

120 Todesfälle „möglich oder wahrscheinlich“

Langzeit-Schäden durch Impfungen?

Über den Autor
Redakteur
Ulrich Breulmann, Jahrgang 1962, ist Diplom-Theologe. Nach seinem Volontariat arbeitete er zunächst sechseinhalb Jahre in der Stadtredaktion Dortmund der Ruhr Nachrichten, bevor er als Redaktionsleiter in verschiedenen Städten des Münsterlandes und in Dortmund eingesetzt war. Seit Dezember 2019 ist er als Investigativ-Reporter im Einsatz.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.