Mit 4 Promille am Steuer: Zwei Schwerverletzte nach Autounfall

Das Auto an der Unfallstelle.
Ein schwerer Unfall in Bochum fordert zwei Schwerverletzte. © Polizei Bochum
Lesezeit

Mit fast 4 Promille Alkohol im Atem hat ein junger Autofahrer in Bochum einen schweren Autounfall gebaut. Er prallte in einer linkskurve gegen zwei Bäume. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto auf den Grünstreifen geschleudert.

Der 26-Jährige und sein 20 Jahre alter Beifahrer erlitten bei dem Unfall am frühen Samstagmorgen (1.10.) schwere Verletzungen, wie die Polizei mitteilte. Die Männer wurden zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Ein Atemalkoholtest bei dem 26-Jährigen ergab einen Wert von 3,84 Promille. Zudem hatte er keinen gültigen Führerschein. Der Unfall passierte gegen 4.30 Uhr. Der Fahrer habe dort die Kontrolle über seinen Wagen verloren, hieß es. Die Polizei stellte das Auto sicher. Das Verkehrskommissariat Ermittlungen aufgenommen.

dpa/seh