Kriminalität

Alkoholdieb mit Beil und 2,7 Promille von Ladendetektivin überwältigt

Ein Betrunkener hat versucht, aus einem Lebensmittelmarkt Alkohol zu klauen. Als die Ladendetektivin ihn zur Rede stellte, zückte er ein Beil. Die Frau reagierte blitzschnell.
Die Polizei hat ein Strafverfahren gegen einen bewaffneten Ladendieb eingeleitet. © picture alliance/dpa

Eine beherzte Ladendetektivin hat am Samstagabend (24.7.) in Waldbröl einen 33-Jährigen überwältigt, der mit gestohlenem Alkohol und einem Beil bewaffnet verschwinden wollte.

Wie die Polizei des Oberbergischen Kreises am Sonntag mitteilte, hatte der Mann, „der laut einem Alkoholvortest fast 2,7 Promille intus hatte“, zwei Flaschen Spirituosen in einem Lebensmittelmarkt eingesteckt und den Laden ohne zu bezahlen verlassen.

Als die Detektivin ihn zur Rede stellte, zog er demnach plötzlich ein Beil aus der Tasche. Seine Verfolgerin habe jedoch blitzschnell reagiert und den Volltrunkenen zu Boden gebracht, bevor es zu einer weiteren Eskalation kommen konnte. Wegen Diebstahls mit Waffen leitete die Polizei gegen den 33-Jährigen ein Strafverfahren ein. Das Beil wurde beschlagnahmt.

dpa

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.