Brand

Autos brennen in Universitäts-Parkhaus – Brandstiftung wahrscheinlich

Mehrere Autos sind in einem Uni-Parkhaus in Flammen aufgegangen. Sie standen wohl nicht nebeneinander, sondern an unterschiedlichen Stellen. Die Polizei fahndet nach mutmaßlichen Brandstiftern.
Mehrere Autos sind in einem Uni-Parkhaus in Flammen aufgegangen. (Symbolbild) © picture alliance / dpa

Sieben Autos sind am Samstagmorgen im Parkhaus der Universität Bielefeld in Flammen aufgegangen. Die Fahrzeuge hätten zeitgleich an unterschiedlichen Stellen gebrannt, sagte ein Feuerwehrsprecher. Vier Autos brannten demnach völlig aus, die anderen drei wurden teilweise zerstört. Menschen kamen nicht zu Schaden.

Polizei fahndet nach mutmaßlichen Brandstiftern

Durch die Hitze sei der Beton an den Decken des Gebäudes beschädigt worden, die Statik musste überprüft werden. Die Polizei nahm nach Angaben eines Sprechers die Fahndung nach mutmaßlichen Brandstiftern im Umfeld des Parkhauses auf. Zur Schadenshöhe gab es zunächst keine Informationen.

dpa

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.