Polizei

Diebe nutzen Probefahrt aus – Helfer fuhr mit „Pfand“ davon

Eigentlich sollte es eine ganz normale Probefahrt sein. Doch ein Hammer Autoverkäufer wurde mit einem üblen Trick, um seinen Kleinwagen gebracht.
Für eine Litauer endete die Fahrt am Samstag im Polizeigewahrsam. © picture alliance / Patrick Seege

Mit einer fiesen Masche haben unbekannte Diebe bei einer Probefahrt in Hamm einen Gebrauchtwagen gestohlen. Ein 31-Jähriger hatte das Coupé im Internet inseriert, berichtete die Polizei Hamm am Donnerstag.

Dritte Person befand sich im „Pfandauto“

Zwei Interessenten kamen am Mittwochabend mit einem Geländewagen zum vereinbarten Treffpunkt. Im Glauben, dass die beiden ihr eigenes Fahrzeug als Pfand zurückließen, genehmigte der Mann die Probefahrt.

Was er nicht wusste: Im Geländewagen befand sich noch eine dritte Person. Sie setzte sich auf den Fahrersitz und fuhr mit dem „Pfand“ vom Hof. Der 31-Jährige konnte den beiden Wagen nur noch hinterherschauen.

dpa

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt