Kriminalität

Erst mit dem Auto, dann zu Fuß: Per Haftbefehl gesuchter Mann flieht vor Polizei

Ein Mann ist bei einer Kontrolle vor der Polizei geflohen. Zuerst fuhr er in seinem Auto davon, später musste er seine Flucht zu Fuß fortsetzen. Gegen ihn soll ein Haftbefehl vorgelegen haben.
Nach einer Verfolgungsfahrt in Bochum ist ein 31 Jahre alter Mann festgenommen worden. (Symbolbild) © picture alliance/dpa

Nach einer Verfolgungsfahrt in Bochum ist ein 31 Jahre alter Mann festgenommen worden. Gegen ihn liege seit über zwei Jahren ein Haftbefehl vor, sagte ein Polizeisprecher am Freitag.

Demnach war der Mann am Donnerstagabend mit seinem Auto in Bochum unterwegs, als Beamte ihn kontrollieren wollten. Daraufhin flüchtete er auf die Autobahn 40 in Richtung Dortmund und nahm in Bochum-Hamme wieder die Ausfahrt.

Mann flüchtet zu Fuß weiter

Der 31-Jährige habe dann mehrere Verkehrszeichen missachtet und sein Auto beschädigt, er setzte seine Flucht zu Fuß fort. Bei der Fahndung sei auch ein Hubschrauber zum Einsatz gekommen. Wenig später stoppten die Polizisten den Mann und nahmen ihn fest.

dpa

Lesen Sie jetzt