Sperrung

Feuerwehreinsatz: Hauptbahnhof in Essen gesperrt

Der Essener Hauptbahnhof ist momentan wegen eines Feuerwehreinsatzes gesperrt. Deswegen entfallen einige Zughalte. Jetzt werden die Gleise abgefahren und auf mögliche Gefahren überprüft.
Der Hauptbahnhof in Essen ist wegen eines Feuerwehreinsatzes zu großen Teilen gesperrt. (Symbolbild) © picture alliance/dpa

Der Hauptbahnhof in Essen ist wegen eines Feuerwehreinsatzes zu großen Teilen gesperrt. Wie die Bahn am Samstag bei Twitter mitteilte, werden Fernverkehrszüge zwischen Duisburg und Dortmund umgeleitet. Die Halte in Essen und Bochum entfallen. „Mit Reisezeitverlängerung muss gerechnet werden“, hieß es in dem Tweet.

Ein Sprecher der Bundespolizei sagte am Samstagabend, dass vermutlich ein Vogel in einen Transformator geflogen sei und es dadurch zum Brand kam. Es habe eine starke Rauchentwicklung gegeben. Die Feuerwehr hätte den Brand aber unter Kontrolle. Verletzt wurde demnach niemand. Laut Bundespolizei wurden am frühen Abend die Gleise abgefahren und auf mögliche Gefahren überprüft. Daher waren mit Stand 19 Uhr nur die Gleise zehn bis zwölf in Betrieb. Die Überprüfung der weiteren Gleise sollte noch bis mindestens 21 Uhr andauern.

dpa

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt