Unter anderem in Pflegeheimen herrscht auch deshalb ein eklatanter Personalmangel, weil es noch immer eine Isolationspflicht für mit dem Coronavirus infizierte Menschen gibt. Nicht nur diese Pflicht muss ein Ende haben, sagt Ulrich Breulmann in seinem Kommentar.
Unter anderem in Pflegeheimen herrscht auch deshalb ein eklatanter Personalmangel, weil es noch immer eine Isolationspflicht für mit dem Coronavirus infizierte Menschen gibt. Nicht nur diese Pflicht muss ein Ende haben, sagt Ulrich Breulmann in seinem Kommentar. © Fotos: dpa, Kiwit / Montage: Leonie Sauerland
Meinung

Isolationspflicht für Corona-Infizierte schadet mehr als zu nutzen

Corona-Infizierte müssen sich weiter für 10 Tage isolieren, können sich frühestens nach 5 Tagen freitesten. Nicht nur diese Regel gehört auf den Müll, sagt unser Autor. Ein Kommentar.

Können wir in Deutschland nicht die Übertreibungen lassen? Müssen wir wirklich immer über-über-korrekt sein? Können wir nicht ein einziges Mal die in aller Welt schon sprichwörtlich gewordene „German Angst“ abschütteln?

Chef der Kassenärzte streitet mit dem Gesundheitsminister

„Kranke Menschen sollen zu Hause bleiben“

Das „Schein-Argument der Bedenkenträger“

„Corona-Warn-App: Wie wäre es mit Abschalten?“

Über den Autor
Redakteur
Ulrich Breulmann, Jahrgang 1962, ist Diplom-Theologe. Nach seinem Volontariat arbeitete er zunächst sechseinhalb Jahre in der Stadtredaktion Dortmund der Ruhr Nachrichten, bevor er als Redaktionsleiter in verschiedenen Städten des Münsterlandes und in Dortmund eingesetzt war. Seit Dezember 2019 ist er als Investigativ-Reporter im Einsatz.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.