Kriminalität

Nach Streit: Mann schleift Lebensgefährtin mit dem Auto mit – 42-Jährige schwer verletzt

Nach einem Streit hat ein 38 Jahre alter Mann seine Lebensgefährtin mit dem Auto mitgeschleift. Die 42-Jährige wurde dabei schwer verletzt. Der Mann war ohne sich um sie zu kümmern davon gefahren.
Die Polizei ermittelte den Unfallfahrer aus Haltern. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild

Nach einem Streit hat ein 38 Jahre alter Mann aus Brilon im Sauerland seine Lebensgefährtin mit dem Auto ein Stück mitgeschleift. Dabei stürzte die 42-Jährige auf die Straße und zog sich schwere Verletzungen zu. Vorausgegangen sei eine Auseinandersetzung des Paares am Montagabend in der gemeinsamen Wohnung, teilte die Polizei mit. Danach habe der Mann den Autoschlüssel seiner Partnerin genommen und sei verschwunden.

Als die 42-Jährige das Fehlen des Schlüssels bemerkt hatte, machte sie sich auf die Suche und traf ihren Partner mit dem Auto wenig später auf einer Straße in Brilon. Der 38-Jährige habe angehalten und das Fenster auf der Fahrerseite geöffnet. Als die Frau sich durch das Fenster ins Auto lehnte, um den Schlüssel aus dem Zündschloss zu ziehen, gab der Mann Gas. Dabei wurde die Frau zunächst einige Meter mitgeschleift, ehe sie schließlich stürzte.

Der Mann sei davon gefahren und habe sich nicht um die Verletzte gekümmert. Nach kurzer Fahndung wurde der Briloner von der Polizei gefasst und festgenommen. Ein Atemalkoholtest vor Ort ergab einen Wert von etwa 0,6 Promille. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

dpa

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.