Verkehrsunfall

Polizei sucht Zeugen nach tödlichem Unfall auf der A 43

Ein Mann ist am frühen Freitagmorgen bei einem Unfall auf der A43 bei Sprockhövel gestorben. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen des Unglücks.
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Strasse. © picture alliance/dpa

Bei einem Alleinunfall auf der A43 bei Sprockhövel ist am frühen Freitagmorgen, dem 30. Juli, ein Autofahrer gestorben. Die Polizei sucht Zeugen.

Nach bisherigen Erkenntnissen war ein 53-Jähriger aus Witten gegen 5.40 Uhr mit seinem Fahrzeug auf dem rechten Fahrstreifen in Fahrtrichtung Wuppertal unterwegs. In Höhe der Talbrücke Paradies kam er aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß gegen einen Stromverteilerkasten und kam vor einem Wildschutzzaun zum Stehen. Der 53-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle.

Die Polizei sucht nun Zeugen. Wer hat den Unfall beobachtet und kann Angaben zu der Fahrweise des Mannes machen? Hinweise nimmt die Autobahnpolizeiwache Bochum unter der Telefonnummer 0231/1324821 entgegen.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.