Kriminalität

Randalierer greift Kinder mit Schlägen und Tritten in Einkaufszentrum an

Ein Mann hat in einem Einkaufszentrum in Eschweiler randaliert. Dabei griff er zunächst Kinder mit Schlägen und Tritten, später auch noch Polizisten an. Die Beamten mussten Verstärkung rufen.
Ein vermutlich psychisch kranker Mann hat in einem Einkaufszentrum in Eschweiler vier Menschen verletzt. (Symbolbild) © picture alliance / Patrick Pleul/dpa

Ein vermutlich psychisch kranker Mann hat in einem Einkaufszentrum in Eschweiler vier Menschen verletzt. Der 53-jährige Mann habe zunächst Kinder im Alter von 12 bis 14 Jahren angegriffen und drei von ihnen mit Schlägen und Tritten leicht verletzt, teilte die Polizei in Aachen am Freitag mit.

Mann wird in Psychiatrie gebracht

Der Mann lief daraufhin in eine Apotheke und wütete dort weiter. Als Polizisten eingriffen, verletzte sich ein Beamter so sehr, dass er nicht mehr dienstfähig war. Erst mit Verstärkung gelang es schließlich, den Randalierer festzunehmen.

Da deutliche Hinweise auf eine psychische Störung vorlagen, sei er in eine Psychiatrie gebracht worden. Der Inhaber der Apotheke schätzte den dort angerichteten Schaden auf über 10 000 Euro.

dpa

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt