Unfall

Rettungswagen und Notarzt stoßen bei Fahrt zum selben Einsatz zusammen – mehrere Verletzte

Ein Rettungswagen und ein Notarzt liegen in Trümmern auf einer Kreuzung. Beide Fahrzeuge waren mit Blaulicht und Einsatzhorn auf dem Weg zum selben Einsatz. Dabei kam es zum Zusammenstoß.
Die vier bei dem Unfall verletzten Menschen kamen in Krankenhäuser, konnten diese dann mit Schürfwunden und Prellungen wieder verlassen. © picture alliance/dpa/News-Report-NRW

Bei einer Einsatzfahrt in Herne sind ein Rettungswagen und ein Notarztfahrzeug der Feuerwehr zusammengestoßen – vier Menschen sind dabei leicht verletzt worden.

Wie die Polizei Bochum mitteilte, kippte der Rettungswagen am späten Montagabend durch die Wucht des Aufpralls auf die Seite und schleuderte dann gegen einen Laternenmast. Die Besatzung des Rettungswagens war eingeschlossen – und wurde von Polizisten eines zufällig an der Kreuzung wartenden Streifenwagens befreit.

Die Insassen des Notarzteinsatzfahrzeugs konnten das Auto selbstständig verlassen. Die vier bei dem Unfall verletzten Menschen kamen in Krankenhäuser, konnten diese dann mit Schürfwunden und Prellungen wieder verlassen.

dpa

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt