Den Tag gar nicht erst zu lange nachwirken lassen – lieber die richtige Methode finden, um ihn abzustreifen. © Artem Beliaikin / Pexels
Freizeittipps NRW

Weg mit dem Stress: Mit Meditationsvideos zu sich selbst finden

Ob Corona, berufliche oder private Sorgen. Ja, irgendwas ist immer. Wir listen ein paar Videos auf, die helfen, gut durch die Woche zu kommen.

Oft sind es nur kleine Stupser, die aber Großes bewirken können: YouTube hat unzählbare Videos, die einen dabei unterstützen können, den stressigen Tag zu beenden, besser einzuschlafen oder sich einfach ein paar Minuten wieder zu sortieren. Wir zeigen Ihnen ein paar Ideen – danach kommen Sie mit Sicherheit selbst drauf, was Sie wirklich benötigen.

Mit den richtigen Gedanken in den Tag starten

Schlecht geschlafen und absolut keine Kraft, um überhaupt aufzustehen? Die sehr erfolgreiche YouTuberin Mady Morrison hat unzählige Videos, die einem helfen können, Energie zu sammeln. In diesem hier geht es um 50 kleine Motivationsschübe, mit denen der Antrieb automatisch zurückkommt.

Selbstvertrauen zurückgewinnen

Wenn in den kommenden Tagen eine wichtige Präsentation, ein entscheidendes Gespräch mit dem Chef oder gar eine Prüfung ansteht, kann das Stresslevel durchaus einige Stufen höherklettern und einen in den Wahnsinn treiben. Mit der richtigen Selbstsicherheit und einer positiven Einstellung ist das aber alles nur noch halb so schlimm.

Entspannende Musik anhören

Den ganzen Tag geredet, zugehört, diskutiert und ausgetauscht? Irgendwann ist man einfach „ausgequasselt“ und möchte vielleicht gar keine Stimmen mehr hören – dafür aber relaxende Musik. Ob auf dem Heimweg, auf der Couch, im Bett, in der Badewanne, …

Beruhigende Landschaften betrachten

Das Ganze lässt sich natürlich auch noch mit Bildern kombinieren. Allein die schönen Farben und Naturspektakel machen einen ruhiger und friedvoller, können aber vielleicht auch etwas Fernweh auslösen. Schon Urlaubsideen?

Auf eine Gedankenreise gehen

Ein absoluter Klassiker! Bequem hinlegen, die Augen schließen und der Fantasie freien Lauf lassen. Wo soll’s denn hingehen? An den Strand? Auf eine Wolke? Zu fast jedem Wunschort lassen sich die passenden Gedankenreisen finden. Hier eine besonders schöne:

Mal wieder genüsslich lachen

Zwar eher laut als ruhig, aber nicht weniger effektiv: Das Leben ist oft schon ernst genug. Gab es am Tag eine Situationen, die einen mal wieder besonders verärgert hat, ist dieses Video die perfekte Erlösung. Im Namen steht bereits eine kleine Aufgabe: „Versuchen, nicht zu lachen“. Wir wetten, dass es nicht funktioniert – und das ist auch gut so.

Yin Yoga ausprobieren

Dass Yoga entspannt, ist allseits bekannt. Allerdings sind viele durch die großen Verrenkungen abgeschreckt, sodass eine Yoga-Stunde bereits im Kopf eher Unwohlsein statt Entspannung auslöst. Yin Yoga ist aber wirklich für jeden geeignet. Hier geht es nicht darum, die Beine hinter den Kopf zu bekommen, sondern in bequemen Positionen mehrere Minuten zu verharren und ganz still zu sein. Einfach mal ausprobieren – auch ohne Vorkenntnisse möglich.

Am Ende des Tages: Eine Einschlafhilfe nutzen

Selbst wenn wir noch so müde sind und der Tag uns komplett gefordert hat, kann es passieren, dass die Aufgaben uns nicht loslassen, sodass unsere kreisenden Gedanken den Einschlafprozess blockieren. Auch dafür hat YouTube ein paar schöne Videos zu bieten, zum Beispiel dieses:

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.