Schalke 04

Amine Harit kehrt am Mittwoch ins Mannschaftstraining zurück

Als diese Zeitung am Montag mit Jochen Schneider über eine Rückkehr von Amine Harit ins Mannschaftstraining sprach, reagierte der Sportvorstand wie immer bei Personalfragen zurückhaltend.
Amine Harit kehrt wohl ins Schalker Mannschaftstraining zurück. © dpa

Doch jetzt ist es entschieden: Am Mittwoch wird Amine Harit ins Mannschaftstraining zurückkehren. „Wir haben von Vornherein gesagt, dass Amines Denkpause endlich sein kann, wenn er die richtigen Schlussfolgerungen aus seinem Verhalten zieht“, erklärte Jochen Schneider. „Im Gespräch hat uns Amine davon überzeugt, dass er wieder ein wertvoller Bestandteil der Mannschaft sein kann. Zusammen mit dem Trainer-Team um Chef-Coach Manuel Baum wird er alles daransetzen, sein fußballerisches Potenzial wieder abzurufen.“

Schalke bleibt im Grunde gar keine andere Wahl, als Harit wieder zu integrieren. Denn den Spieler rauszuschmeißen, würde eine immense Kapitalvernichtung für den Verein bedeuten, die sich die mit einem großen Schuldenberg belasteten Schalker überhaupt nicht leisten können. Der Vertrag des marokkanischen Nationalspielers läuft noch bis zum 30. Juni 2024.

Schalke wäre bestimmt nicht abgeneigt, Harit in der Winterpause zu verkaufen. Doch wird es für solch einen verhaltensauffälligen Spieler überhaupt Interessenten geben? Der Marktwert des Schalkers ist bereits um vier Millionen Euro auf 16 Millionen Euro gefallen.

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt