Schalke 04

Gute Nachricht von Juventus Turin für den FC Schalke 04

Schalke 04 braucht jeden Euro. Deshalb freuten sich die Königsblauen über die Qualifikation für die Champions League von Juventus Turin.
Weston McKennie (am Ball) beschert Schalke eine Zusatzeinnahme. © dpa

Auf den letzten Drücker hat sich Juventus Turin doch noch für die Champions League qualifiziert. Weil die „Alte Dame“ in Bologna mit 4:1 gewann und gleichzeitig Konkurrent Neapel nur 1:1 gegen Verona spielte, gibt es für Schalke eine Bonuszahlung von rund einer Million Euro, die beim Transfer von Weston McKennie zum italienischen Rekordmeister vereinbart wurde.

Beim Erfolg gegen Bologna wurde McKennie nach 58 Minuten eingewechselt. In den nächsten Wochen hoffen die Königsbauen auf weitere werthaltige Transfers, um einerseits den hohen Stand der Verbindlichkeiten abzubauen, und andererseits Spielraum für eigene Transferaktivitäten zu haben.

Langer verlängert Vertrag

Der Wechsel des ausgeliehenen Ozan Kabak hat sich indessen zerschlagen. Liverpool wird den Abwehrspieler nicht fest verpflichten. Weitere Schalker Verkaufskandidaten sind u.a. Mark Uth, Suat Serdar, Amine Harit, Matija Nastasic und Sebastian Rudy.

In dieser Woche soll es Gespräche über die Zukunft von Sead Kolasinac und Klaas-Jan Huntelaar geben. Die Zukunft von Michael Langer ist indessen geklärt. Schalkes Nummer drei im Tor bleibt für ein weiteres Jahr.