Schalke 04

Ozan Kabak muss das Training abbrechen

Auch das noch: Bei der Vormittagseinheit der Königsblauen musste Ozan Kabak das Training abbrechen. Eine Diagnose steht noch aus. Kabak ist bei vielen Vereinen sehr begehrt.
Ozan Kabak musste das Vormittagstraining abbrechen. © dpa

Nach Juventus Turin, AC und Inter Mailand sowie dem FC Liverpool soll nun auch Paris Saint Germain am Schalker Innenverteidiger interessiert sein. Das berichtet das türkische Sportportal sporx.com.

Demnach will PSG-Trainer Thomas Tuchel die Abwehrzentrale möglichst noch in der Wintertransferperiode verstärken und hat Kabak in die engere Auswahl genommen. Die Personalie stehe „ganz oben“ auf der Agenda des Tabellenführers, Paris wolle den 20-jährigen weiterhin intensiv beobachten.

Es gab aber auch gute Nachrichten vom Schalker Training. Bastian Oczipka und Torwart Ralf Fährmann kehrten mit einer Laufeinheit auf den Platz zurück. Beide waren zuletzt ausgefallen.

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt