Der Schalke-Spieltach

Schalke in Heidenheim: Personal, Form, Ausgangslage – Infos zum Spiel

Am zwölften Spieltag in der 2. Bundesliga gastiert Schalke 04 beim 1. FC Heidenheim. Es ist eine Premiere: Beide Mannschaften sind noch nie in einem Pflichtspiel aufeinandergetroffen.
Jubeln sie auch in Heidenheim? Die Schalker Spieler sind mit zuletzt vier Zu-Null-Siegen in Serie in der Zweiten Bundesliga auf Erfolgskurs. Aber wie wirkt sich das Pokal-Aus bei den „Löwen“ aus? © Rehbein

Schalke in Heidenheim – für die Gastgeber ist es ein besonderes Spiel, denn es war ruckzuck mit 15.000 Zuschauern ausverkauft. Deshalb werden die Tageskassen der Voith-Arena gar nicht mehr geöffnet.

Wann und gegen wen spielt Schalke 04 heute?

18.30 Uhr, Voith-Arena: 1. FC Heidenheim – FC Schalke 04 (2. Bundesliga, 12. Spieltag)

Die Ausgangslage:

Gastgeber Heidenheim kassierte zuletzt drei Niederlagen in Folge, nachdem es zuvor drei Siege am Stück gegeben hatte. Schalke feierte zuletzt vier Erfolge hintereinander ohne Gegentor. Am Dienstag gab es jedoch das bittere Pokal-Aus bei 1860 München.

Heidenheim gegen Schalke: Welche Spieler fallen aus?

Heidenheim: Die Langzeitverletzten Gianni Mollo (Kreuzbandriss) und Tim Siersleben (Sprunggelenk) fallen weiterhin aus. Der Einsatz von Marnon Busch (Erkältung) ist fraglich.

Schalke: Torwart Michael Langer (Reha nach Kreuzbandriss) und Dominick Drexler (Fleischwunde) stehen nicht zur Verfügung.

Was sagen die Trainer vor dem Spiel?

Frank Schmidt, 1. FC Heidenheim: „Ein Punktspiel gegen Schalke wäre vor einigen Jahren noch undenkbar gewesen. Sie haben eine große Wucht und viel Qualität im ganzen Verein. Deswegen ist das Spiel etwas Besonderes. Die Ergebnisse in der 2. Liga zeigen, dass sie sich gefunden haben. Trotz allem ist es möglich, gegen Schalke auch zu gewinnen.“

Dimitrios Grammozis, FC Schalke 04: „Wir haben die Pokalniederlage aufgearbeitet. Die Spieler haben ihre Lehren gezogen. Danny Latza ist eine Option für die Startelf. Er hat bewiesen, dass er in den beiden Spielen nach der Einwechslungen mit der Spieldauer immer besser zurechtgekommen ist und auch körperlich einen Schritt nach vorn gemacht hat. Heidenheim ist eine Mannschaft mit viel Mentalität und Power. Sie haben Jungs im Kader, die richtig gut kicken können. Jedes Spiel in der 2. Liga ist hammerhart“.

Mögliche Aufstellungen:

Heidenheim: Müller – Busch, Mainka, Hüsing, Theuerkauf – Geipl, Schöppner – Mohr, Thomalla – Leipertz, Kleindienst

Schalke: Fraisl – Thiaw, Itakura, Kaminski – Aydin, Palsson, Ouwejan – Zalazar, Latza – Terodde, Bülter

Wo wird das Spiel im TV gezeigt?

Sky zeigt die Partie live ab 18.30 Uhr.

Unsere Berichterstattung:

Live-Ticker ab 18.15 UHr, nach dem Spiel Einzelkritik, Spielbericht, Stimmen, Bildergalerie, Schalke-Talk. Alles auf www.ruhrnachrichten.de

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.