Schalke 04

Schalke-Legende Klaas-Jan Huntelaar kündigt sein Karriereende an

Solch einen Torjäger könnte der FC Schalke 04 in der aktuellen Situation sehr gut gebrauchen: Klaas-Jan Huntelaar hängt am Saisonende die Fußballschuhe an den Nagel.
Am Saisonende hängt Klaas-Jan Huntelaar die Fußballschuhe an den Nagel. © dpa

Auf Schalke hat der 37-Jährige, der zurzeit bei Ajax Amsterdam spielt, in seinen sieben Jahren zwischen 2010 und 2017 Legendenstatus erlangt. Dies war neben seiner tadellosen sportlichen Einstellung auch auf seine überragende Torquote zurückzuführen. in 240 Pflichtspielen gelangen dem „Hunter“ 126 Treffer. Damit liegt der Mittelstürmer hinter Klaus Fischer (210) auf Platz zwei der Schalker Rekordtorschützenliste.

„Es ist vorbei. Ich werde aufhören“, sagt der 37-Jährige sichtlich gerührt im Anschluss an den 4:0-Sieg von Ajax Amsterdam gegen PEC Zwolle. Huntelaar, der seit seinem Abschied von Schalke 2017 beim niederländischen Rekordmeister unter Vertrag steht, hatte das 1:0 erzielt. Es war sein 150. Tor für den Traditionsklub gewesen. Bereits zwischen 2006 und 2008 hatte Huntelaar für Ajax gespielt.

2010 war der Weltklassestürmer für 14 Millionen Euro vom AC Mailand zum FC Schalke 04 gewechselt. 2011 feierte er seinen größten Erfolg mit Schalke 04 mit dem DFB-Pokalsieg. Ein Jahr später wurde der Angreifer mit 29 Treffern Torschützenkönig in der Bundesliga.

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt