Schalke 04

Weston McKennie feiert gelungenes Debüt bei Juventus Turin

Der an Juventus Turin ausgeliehene Schalker Spieler Weston McKennie hat ein gelungenes Debüt bei der „alten Dame“ gefeiert. Zum Auftakt der neuen Saison gab es einen 3:0-Erfolg gegen Genua.
Weston McKennie konnte bei seiner Premiere im Juve-Trikot überzeugen. © dpa

Dejan Kulusevski (13.), Abwehrchef Leonardo Bonucci (79.) und Superstar Cristiano Ronaldo (88.) trafen für den Gastgeber. Für die Partie waren 1000 Zuschauer zugelassen, die italienische Regierung hatte am Samstagabend grünes Licht für diese Anzahl in den Spielen der Serie A gegeben.

Weston McKennie stand in der Startelf des italienischen Rekordmeisters. Der 22-jährige amerikanische Nationalspieler durfte beim Trainerdebüt von Andrea Pirlo über die kompletten 90 Minuten ran und machte ein gutes Spiel. Beim 2:0 von Leonardo Bonucci leistete er die Vorarbeit. Dagegen fehlte Rio-Weltmeister Sami Khedira angeschlagen. Der 33-Jährige war erst vor wenigen Tagen nach einer Verletzungspause wieder ins Mannschaftstraining zurückgekehrt.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.