Schalke 04

Wie Cristiano Ronaldo: Weston McKennie positiv auf Corona getestet

Der von Schalke an Juventus Turin ausgeliehene Mittelfeldspieler befindet sich in strikter häuslicher Quarantäne.
Positiver Corona-Test: Schalkes ausgeliehener Mittelfeldspieler Weston McKennie (l.), hier im Trikot von Juventus Turin. © dpa

Er spielt mittlerweile für Juventus Turin, offiziell „gehört“ er aber noch dem FC Schalke 04: Mittelfeldspieler Weston McKennie.

Wie sein berühmter Mannschaftskollege Cristiano Ronaldo wurde nun auch der 22-jährige McKennie m Rahmen der obligatorischen Kontrollen positiv auf COVID-19 getestet – das teilte Juventus Turin mit.

Schalke wünscht gute Genesung

Ronaldo und McKennie befinden sich in strikter häuslicher Quarantäne, die restliche Mannschaft begibt sich gemäß Hygieneprotokoll in eine sogenannte „treuhänderische Isolation“. Damit dürfen die restlichen Profis normal am Trainings- und Spielbetrieb teilnehmen, Kontakte außerhalb der eigenen Gruppe sind aber strikt verboten.

Weston McKennie war zu Beginn dieser Saison von Schalke an den italienischen Rekordmeister ausgeliehen worden – inklusive einer Kaufoption und diverser Bonuszahlungen. Gehen alle Pläne auf, kann Schalke für den Deal insgesamt eine Ablösesumme in Höhe von ca. 30 Millionen Euro kassieren. Schalke wünschte Weston McKennie nach Bekanntwerden des positiven Corona-Tests umgehend gute Genesung.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.