Bentaleb reist verletzt von der Nationalmannschaft ab

Schalker Mittelfeldspieler

Eigentlich hätte Nabil Bentaleb am Freitagabend am WM-Qualifikationsspiel seiner algerischen Nationalmannschaft gegen Nigeria teilgenommen, doch daraus wird nichts: Wegen „muskulärer Probleme“ fällt der Mittelfeldspieler aus und reist nach Gelsenkirchen zurück, teilte Schalke 04 am Donnerstag mit. Ob Bentaleb im nächsten Bundesligaspiel gegen den Hamburger SV (Sonntag, 19. November, 15.30 Uhr, Sky) eingesetzt werden kann, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch offen.

GELSENKiRCHEN

, 09.11.2017, 14:48 Uhr / Lesedauer: 1 min
Nabil Bentaleb verpasste fünf der vergangenen sechs Bundesliga-Spiele.

Nabil Bentaleb verpasste fünf der vergangenen sechs Bundesliga-Spiele. © dpa

Allerdings hatte Schalke-Trainer Domenico Tedesco bereits im Spiel beim SC Freiburg auf einen Einsatz Bentalebs verzichtet. Der Algerier stand zwar im Kader, wurde aber nicht eingewechselt. Für ihn durfte der US-amerikanische Nachwuchsspieler Weston McKennie ran – McKennie dürfte auch gegen den HSV die erste Wahl sein, sollte Bentaleb dann noch fehlen.

Auch Goretzka fraglich

Dennoch wird die Luft im defensiven Mittelfeld allmählich dünn, denn auch Leon Goretzka ist nach wie vor verletzt und laboriert an einer Stress-Reaktion im rechten Oberschenkel. Auch bei Goretzka ist fraglich, ob er rechtzeitig für das Spiel gegen die Hamburger wieder fit ist. Derzeit absolviert der Nationalspieler lediglich ein Aufbautraining ohne Belastung.

Lesen Sie jetzt