Schalke-Reporter erinnern sich. Nach dem Derby mit Biss folgt das Ende einer schwarzen Serie. Dann folgt eine meisterlichen Vorstellung und eine Aufholjagd, an die niemand mehr glaubte.

Gelsenkirchen

, 23.10.2020, 07:42 Uhr / Lesedauer: 1 min

Für das Derby am 22. August 1992 in Dortmund war ich ursprünglich nicht eingeplant. Doch der Freund und Kollege hatte sich einer Zahnoperation unterziehen müssen, bei der die Schmerzen nicht nachlassen wollten.

Also wurde umgeplant und ich fand mich kurzfristig auf der Tribüne des Westfalenstadions ein, wie die Dortmunder Heimspielstätte damals hieß. Auf Schalke hatte die „Ära Lattek“ begonnen. Diese verlief kurz und wenig erfolgreich, aber aufgrund dieser 90 Minuten im August 1992 hatte Lattek bei vielen Schalker Fans einen Stein im Brett.

Schlipper schafft die Führung

Denn seit 1972 hatten die Königsblauen beim Erzrivalen nicht mehr gewonnen. Deshalb hätte ich auch kein Geld auf einen Schalker Sieg gesetzt. Doch nach 27 Minuten war das erste Mal Staunen angesagt: Günter Schlipper spielte in seiner unnachahmlichen Art und Weise zunächst Stefan Reuter und dann BVB-Torhüter Stefan Klos aus und vollendete zur Schalker Führung.

Und es sollte noch besser kommen. Auf der Tribüne erlebte ich zwar wütende Dortmunder Angriffe, doch der Ausgleich wollte nicht fallen. Dass dann für Schalke ausgerechnet Bent Christensen nach 78 Minuten zum 2:0-Endstand traf war eine besondere Pointe aus Schalker Sicht, denn Christensen galt bei den Königsblauen schnell als Millionen-Flop.

Bierselige Stimmung

Beim Abpfiff sah ich BVB-Trainer Ottmar Hitzfeld mit versteinerter Miene den Rasen war die erste Heimniederlage seit seinem Amtsantritt. Doch für mich als Reporter blieb unvergessen, was sich danach im Presseraum des Dortmunder Stadions abspielte. Udo Lattek und Präsident Günter Eichberg lagen sich in bierseliger Stimmung in den Armen und zischten schon unmittelbar nach dem Schlusspfiff das erste Bier. Viele weitere sollten an diesem für Schalke unvergesslichgen Tag folgen...

Nächste Folge: Eine meisterliche Schalker Vorstellung in Dortmund.

Schlagworte: