Ex-Schalker Max Meyer löst Vertrag bei Crystal Palace auf

Schalke 04

Dieser Wechsel hat dem früheren Schalker Max Meyer überhaupt nichts gebracht. Der 25-Jährige hat seinen Vertrag bei Crystal Palace vorzeitig aufgelöst.

Gelsenkirchen

, 16.01.2021, 11:48 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auf der Suche nach einem neuen Verein: Der Ex-Schalker Max Meyer (Mitte).

Auf der Suche nach einem neuen Verein: Der Ex-Schalker Max Meyer (Mitte). © dpa

Dem britischen Club war diese Entwicklung nur weinge Sätze wert. In einer Vereinsmitteilung heißt es: „Jeder bei Crystal Palace bedankt sich bei Max für seine Leistungen während seiner Zeit bei uns und wünscht ihm für die Zukunft nur das Beste.“

Meyer verdiente zwar viel Geld auf der Insel, dort sportlich fand er kaum statt. Zuletzt wurde er sogar in die U23 von Cryszal Palace versetzt. Sein letzter Premier-League-Kurzeinsatz datiert vom 12. Juli 2020.

Schalke hatte der gebürtige Oberhausener 2018 im Streit verlassen. Er fühlte sich nicht genug wertgeschätzt und warf dem Verein Mobbing vor. Sein Berater hatte getönt, er werde Meyer bei einem „europäischen Spitzenverein“ unterbringen. Nun kann der Mittelfeldspieler froh, wenn er woanders unterkommt. Ein Interessent soll der 1. FC Köln sein.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt