Finanzsorgen viel größer?

Neue Gerüchte

GELSENKIRCHEN Die Vorfreude vieler Schalker Fans auf das Spitzenspiel gegen den Hamburger SV am Sonntagabend wurde erheblich getrübt. Am Samstagabend hatte ein Bericht der „Welt am Sonntag“ für neue Unruhe bei den Königsblauen gesorgt.

von Von Frank Leszinski

, 25.10.2009, 22:35 Uhr / Lesedauer: 2 min
Wieder unter Rechtfertigungsdruck: Schalke-Trainer Felix Magath.

Wieder unter Rechtfertigungsdruck: Schalke-Trainer Felix Magath.

Bei Verstößen drohen erhebliche Sanktionen. Diese reichen von Geldstrafen über Punktabzüge bis zum Lizenzentzug. So weit wird es laut Felix Magath  nicht kommen: „Da habe ich keine Sorgen. Unseren Verbindlichkeiten stehen aktuell beträchtliche Werte gegenüber. Wir lassen beispielsweise prüfen, ob man die Marketing- oder Catering-Rechte abgeben könnte.“ Ob die DFL-Prüfer Magaths Sorglosigkeit teilt, wird sich in den nächsten Wochen herausstellen.

Lesen Sie jetzt