Kolasinac bedankt sich bei Fans für Unterstützung

Eigentor bei der WM

Bosniens Sead Kolasinac vom FC Schalke 04 hat sich nach seinem Eigentor gegen Argentinien bei den Fans für die Unterstützung bedankt. "Ich will ehrlich mit euch sein, in der dritten Minute des Spiels ist meine Welt zusammengebrochen", schrieb der 20 Jahre alte Verteidiger am Tag nach dem 1:2 bei Facebook.

Guarujá

16.06.2014, 23:09 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ihm unterlief ein Eigentor: Sead Kolasinac (r.).

Ihm unterlief ein Eigentor: Sead Kolasinac (r.).

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Die Hoffnung auf das Achtelfinale hat Kolasinac nach der guten WM-Premiere seines Landes noch nicht aufgegeben. "Wir mögen gestern zwar verloren haben, aber ich glaube ihr habt unseren Fleiß und unseren Willen erkennen können, der, so glaube ich, in den nächsten Spielen in Toren und Punkten belohnt wird und uns in die nächste Runde tragen wird", schrieb er. Bosnien-Herezgowina spielt bei der ersten Teilnahme an einer Fußball-WM noch gegen Iran und Nigeria. 

Lesen Sie jetzt