Ozan Kabak verletzt - Rückschlag für den Schalker Neuzugang

Schalke 04

Erst am Montag hatte er zum ersten Mal mit seinen neuen Mannschaftskollegen auf dem Platz gestanden - jetzt muss Ozan Kabak einige Wochen individuell trainieren. Das ist der Grund.

Gelsenkirchen

03.07.2019 / Lesedauer: 2 min
Ozan Kabak verletzt - Rückschlag für den Schalker Neuzugang

Rückschlag: Ozan Kabak muss vorläufig individuell trainieren. © imago

Der 19-jährige Innenverteidiger hatte beim Nachmittagstraining am Dienstag einen Schlag auf den Fuß bekommen und sich dabei verletzt, teilte Schalke 04 mit. Zur Sicherheit wird er daher in den kommenden zwei bis drei Wochen allein arbeiten.

„Ozan Kabak wird in den kommenden Wochen individuell im Grundlagen- und Ausdauerbereich trainieren“, heißt es in einer Mitteilung des Vereins. Im Anschluss an das für zwei bis drei Wochen prognostizierte Individualtraining wird eine Kontrolluntersuchung erfolgen, die darüber Aufschluss geben soll, wann Kabak wieder ins Mannschaftstraining einsteigen kann.

Kabak war für 15 Millionen Euro gerade erst vom Absteiger VfB Stuttgart nach Gelsenkirchen gewechselt.

Schlagworte: