Schalke 04 ist auch Letzter in der „Ohne-Fans-Tabelle“

Schalke 04

Am heutigen Montag begeht der deutsche Profi-Fußball ein trauriges Jubiläum. Am 8. März 2020 fanden zum letzten Mal Bundesligaspiele in vollen Stadien statt.

Gelsenkirchen

, 08.03.2021, 13:04 Uhr / Lesedauer: 1 min
Menschenleer: Die Veltins-Arena am Freitagabend.

Menschenleer: Die Veltins-Arena am Freitagabend. © dpa

Drei Tage später fand in der Nachholpartie zwischen Borussia Mönchengladbach und dem 1.FC Köln das erste Geisterspiel in der Bundesliga statt.

Was seinerzeit noch ungewohnt war, ist längst zum Alltag geworden. Darunter leiden alle Vereine. Sportlich gesehen hat es Bayern München jedoch nicht geschadet.

Der Rekordmeister führt laut eines Berichts von „OneFootball“ die ‚Ohne-Fans-Tabelle‘ der Bundesliga an. 82 Punkte hat die Elf von Hansi Flick seit dem 09. März 2020 in 33 Partien eingefahren. Der FC Bayern liegt in diesem Zeitraum meilenweit vor der Konkurrenz. RB Leipzig folgt mit 69 Zählern.

Nur zwölf Punkte geholt

Und Schalke 04? Der designierte Bundesliga-Absteiger hat seit dem 09. März 2020 aus 33 Spielen nur lächerliche zwölf Punkte geholt. Ob Schalke mit der Unterstützung des eigenen Anhangs besser dastehen würde, bleibt Spekulation.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt