Schalke 04: Mit Slaven Bilic nach Europa?

GELSENKIRCHEN Obwohl Schalke mit der Suche nach einem neuen Manager und einem neuen Trainer schon genug Baustellen hat, wurde noch eine neue aufgemacht: Schalke sucht den Zwei-Monats-Trainer. Und da taucht ein weiterer Name auf: Slaven Bilic.

von Von Norbert Neubaum

, 29.03.2009, 21:58 Uhr / Lesedauer: 1 min
Schalke 04: Mit Slaven Bilic nach Europa?

Slaven Bilic hätte für Schalke ab Mitte der Woche Zeit.

In Frage für das Zwei-Monats-Amt kommt also nur ein Trainer, der seine Begeisterungsfähigkeiten schon unter Beweis gestellt und der keinen Verein hat. Auch aktive Nationaltrainer sind ein Thema. Neben dem immer wieder gern gehandelten Otto Rehhagel kristallisiert sich nun der kroatische Nationaltrainer Slaven Bilic (40) heraus. Der Ex-Profi des Karlsruher SC war vor der Saison beim Hamburger SV im Gespräch. Er verfügt über die geforderten Motivationskünste und hätte ab Mitte der Woche für Schalke Zeit.

Die „Königin aller Personalenscheidungen“, so Geschäftsführer Peters, bleibt die Suche nach dem Manager. Und dort bleibt ein verblüffender Name wie der gestern im DSF genannte Kurt Gaugler (früher Wacker Burghausen) zunächst mal unkommentiert in der dicken Spekulationsblase stehen. Und auf der Liste von Aufsichtsratschef Clemens Tönnies sollen auch Frank Arnesen (Chefscout FC Chelsea) und Oliver Kreuzer (Sportdirektor Sturm Graz) stehen.

Lesen Sie jetzt