Schalke: Auszeichnung für Tedesco, Kritik von Rost

Schalke 04

In seiner zweiten Saison als Trainer von Spartak Moskau läuft es für Domenico Tedesco rund. Der frühere Schalker Trainer ist mit seiner Mannschaft Tabellenführer.

Gelsenkirchen

, 05.09.2020, 07:14 Uhr / Lesedauer: 1 min
Mit Spartak Moskau auf Erfolgskurs: Der frühere Schalke-Trainer Domenico Tedesco.

Mit Spartak Moskau auf Erfolgskurs: Der frühere Schalke-Trainer Domenico Tedesco. © dpa

Er liegt mit seiner Mannschaft in der russischen Premier League mit seinem neuen Verein Spartak Moskau auf dem ersten Tabellenplatz. Von 18 möglichen Punkten haben die Moskauer 14 Zähler geholt. Double-Gewinner Zenit St. Petersburg liegt einen Punkt zurück.

Außerdem darf sich Tedesco noch über eine Auszeichnung freuen. Er ist zum Trainer des Monats in der russischen Liga gewählt worden. Das entschieden Experten, der Rechteinhaber Match Premier und die Fans. Im Monat August hatte Spartak vier Spiele gewonnen und holte dazu zwei Unentschieden. Diese Resultate beförderten Moskau an die Tabellenspitze.

Ein früherer Schalke-Torhüter hat harte Kritik am aktuellen Erscheinungsbild der Königsblauen geübt. Frank Rost kritisierte in der Vereinsführung fehlendes sportliches Fachwissen, um wieder an alte Erfolge anzuknüpfen.

„Leider sitzen an den Entscheiderpositionen Leute, die selber nie auf höchstem Niveau Fußball gespielt haben,“ so Rost gegenüber Focus online. Ganz anders sei das beim FC Bayern: „Die Führung besteht fast nur aus ehemaligen Weltklasse-Fußballern wie Oliver Kahn, Karl-Heinz Rummenigge oder Hasan Salihamidzic. Aufgrund ihrer immensen Erfahrung können sie sich bestens in die Spieler hineinversetzen.“

Lesen Sie jetzt