Schalke gegen Inter Mailand: Mann gegen Mann

Champions League

Schalke steht am Dienstag (20.45 Uhr) in der Champions League bei Titelverteidiger Inter Mailand vor einer Herkulesaufgabe. Inter ist als Titelverteidiger der klare Favorit. Gerd Strohmann und Sascha Klaverkamp vergleichen die Spieler beider Teams.

GELSENKIRCHEN

von Von Gerd Strohmann und Sascha Klaverkampp

, 05.04.2011, 09:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Steht in San Siro im Mittelpunkt: Schalke-Keeper Manuel Neuer.

Steht in San Siro im Mittelpunkt: Schalke-Keeper Manuel Neuer.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Champions League: Schalker Abschlusstraining in Mailand

Am Montagabend absolvierten die Spieler des FC Schalke 04 in San Siro ihr Abschlusstraining vor dem Viertelfinal-Hinspiel in der Champions League bei Inter Mailand.
04.04.2011
/
© Foto: dpa
© Foto: dpa
© Foto: dpa
© Foto: dpa
© Foto: dpa
© Foto: dpa
© Foto: dpa
© Foto: dpa
© Foto: dpa
© Foto: dpa
© Foto: dpa
© Foto: dpa
© Foto: dpa
Schlagworte

Der Brasilianer Cesár gilt als einer der besten und erfahrensten Keeper Italiens, gewann mit Inter das Triple. In dieser Champions League-Saison allerdings mit noch keiner glänzenden Partie. Manuel Neuers Qualitäten sind längst über jeden Zweifel erhaben, kein Torhüter spielt besser mit, überragend in den Eins-zu-Eins-Situationen.

  • Vorteil Schalke

Der bissige Brasilianer Maicon ist extrem zweikampfstark, physisch überragend, ein angstfreier Fels mit Lufthoheit. Schalkes Japaner Uchida gab anfangs eine Menge Rätsel auf, doch längst hat er sich an die Bundesliga-Luft gewöhnt. Ständig auf der rechten Seite unterwegs, die Fans haben ihn längst ins Herz geschlossen.

  • Vorteil Inter

Inters talentiertem Winter-Neuzugang Ranocchia (22) fehlt es an Erfahrung und Zweikampfhärte, den gesperrten Lucio oder den verletzten Walter Samuel kann er nur ansatzweise ersetzen. Benedikt Höwedes ist Schalkes bester Abwehrspieler. Schnell, konzentriert, und in der Luft eine Bank. Bei Standards torgefährlich.

  • Vorteil Schalke

Inters Cristian Chivu, Linksfuß und Raucher (!), ist einer der besten Verteidiger der Serie A, der zudem gefährliche Freistöße tritt. Christoph Metzelder ist erfahren genug, trotz Maske wegen eines Nasenbeinbruchs eine gute Partie zu spielen. Hat seine Form stabilisiert, gleicht Geschwindigkeitsdefizite mit Umsicht aus.

  • Unentschieden

Der Argentinier Javier Zanetti, das Inter-Urgestein (37), bringt die Routine von 415 Spielen für die Italiener mit. Mit allen Wassern gewaschen, hellwach, defensiv eine Bank. Schalkes „alter Mann“ Hans Sarpei darf plötzlich Königsklasse spielen. Solider Fußball, aber in Sachen Schnelligkeit überfordert.

  • Vorteil Inter

Dejan Stankovic ist in seiner Heimat Serbien ein Held. Der Mittelfeld-Motor – schon drei WM-Teilnahmen – ist ein exzellenter Balleroberer und Zweikämpfer. Schalkes Joel Matip war vor einem Jahr der Shootingstar, durfte für Kamerun 2010 die WM spielen. Ist in seiner Entwicklung aber stehen geblieben.

  • Vorteil Inter

Inters früherer U20-Weltmeister Esteban Cambiasso spielt eine starke Champions League-Saison und zeigt viel Zug zum Tor. Schalkes junger Grieche Kyriakos Papadopoulos rückt nur aufgrund von Personalproblemen in die erste Elf, er weist noch häufig Stellungsfehler auf, aber Kopfballstärke und Kampfkraft fallen positiv auf.

  • Vorteil Inter

Der in Italien eingebürgerte Brasilianer Thiago Motta spielt so: Viele Ballkontakte, kurze Pässe, den Ball abgeben, sich sofort freilaufen. Gutes Auge, torgefährlich. Jefferson Farfan explodiert auf dem Rasen. Der Schalker ist schnell, trickreich, mutig, der Antreiber. Und er hat entdeckt, wo das gegnerische Tor steht.

  • Vorteil Schalke

Inters Wesley Sneijder ist ein Fußball-Zauberer, ein genialer Ballstreichler. Der Niederländer schließt in Strafraumnähe ansatzlos ab und beherrscht zugleich den tödlichen Pass. Schalkes Jose Jurado ist den Beweis seiner Extraklasse bisher schuldig geblieben. Spielt technisch feinen Fußball, wirkt aber oft viel zu zaghaft.

  • Vorteil Inter

Der technisch beschlagene und im Abschluss eiskalte Samuel Eto‘o hat sich das Prädikat Weltklasse längst verdient. Er führt die Torjägerliste der Champions League 20110/11 mit acht Treffern an. Als zwölfter Mann ist Edu bei Schalke gut zu gebrauchen, er braucht keine Anlaufzeit, ist sofort im Spiel. Viel Einsatz, aber kaum Torgefahr.

  • Vorteil Inter

Diego Milito, Inters Top-Stürmer der Vorsaison und bester Spieler der Serie A 2010, sucht nach langer Verletzung noch seine Bestform. Raúl ist längst der neue Schalker Liebling geworden. Als Sportsmann vorbildlich, als Torjäger unersetzlich, als Fußballer „königlich“. An ihn wird sich die ganze Elf anlehnen müssen.

  • Vorteil Schalke

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Champions League: Schalker Abschlusstraining in Mailand

Am Montagabend absolvierten die Spieler des FC Schalke 04 in San Siro ihr Abschlusstraining vor dem Viertelfinal-Hinspiel in der Champions League bei Inter Mailand.
04.04.2011
/
© Foto: dpa
© Foto: dpa
© Foto: dpa
© Foto: dpa
© Foto: dpa
© Foto: dpa
© Foto: dpa
© Foto: dpa
© Foto: dpa
© Foto: dpa
© Foto: dpa
© Foto: dpa
© Foto: dpa
Schlagworte

Lesen Sie jetzt